Aktuelle Veranstaltungen

Aktion

Ehemalige Synagoge Stadthagen // Gasse zur alten Synagoge, 31655 Stadthagen

SETZE ZEICHEN – DEIN WETTBEWERB
Für: Menschenwürde, Toleranz, Erinnerung, Zivilcourage
Gegen: Antisemitismus, Rassismus, Diskriminierung, Ausgrenzung
Über: Menschrechtsverletzungen in Geschichte und Gegenwart, Verfolgungschicksale zur Zeit des Nationalsozialismus, Vertreibung und Flucht

Vortrag

Kulturzentrum Alte Polizei // Obernstraße 29, 31655 Stadthagen

Wahlen stehen in einigen ostdeutschen Bundesländern an. Besonders dort wird mit einem hohen Ergebnis der AFD gerechnet. Wie kann, wie muss man damit umgehen?

Vortrag und Gespräch mit Dr. Matthias Quent, Professor für Soziologie an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Vortrag

Kulturzentrum Alte Polizei // Obernstraße 29, 31655 Stadthagen

Anläßlich des 8. Mai - dem Tag der Befreiung - laden wir ein zu Lesung & Gespräch mit Reinhold Beckmann zu seinem Buch "Aenne und ihre Brüder - Die Geschichte meiner Mutter".

Studienreise

Oświęcim & Kraków / Polen

Historisch-politische Studienreise nach Auschwitz / Oświęcim und Krakau / Kraków

Förderverein ehem. Synagoge Stadthagen, in Kooperation mit dem Studienseminar Stadthagen und der VHS Schaumburg
In Zusammenarbeit mit Hartmut Ziesing Bildungs- und Studienreisen

Anderes

Buchhandlung Schmidt // Am Markt 2 , 31655 Stadthagen

Unser Vereinsmitglied, der Glaskünstler Frieder Korff, stellt sein Buch über Glashütten im Weserbergland vor.

Vortrag

Ehemalige Synagoge Stadthagen // Gasse zur alten Synagoge, 31655 Stadthagen

Lesung & Gespräch mit Wolfgang Kraushaar und sein gleichlautendes Buch "Keine Toleranz gegen Rechts".

Konzert

Saal von Buch zum Wein // Am Bückeberg 4, 31655 Stadthagen (Wendthagen-Ehlen)

Die Klänge des Trios 'KlezmArized' füllen einen Bereich zwischen mystischer Tragik und Lebensfreude

Vortrag

Ehemalige Synagoge Stadthagen // Gasse zur alten Synagoge, 31655 Stadthagen

Lesung & Gespräch mit Ariel Magnus zu seinem Buch "Tür an Tür - Nazis und Juden im argentinischen Exil".

Studienreise

Historisch-politische Studienreise nach Lettland und Litauen
Erfahren Sie Mittel-Osteuropa, seine Menschen, Kultur, Geschichte und Gegenwart hautnah!

Es gibt noch freie Plätze - Anmeldungen bitte bis zum 12. Februar 2024 an Friedrich Lenz: lefri@arcor.de

In Zusammenarbeit mit Hartmut Ziesing - Bildungs- und Studienreisen

Top