Annette - ein Heldinnen-Epos

Lesung & Gespräch mit Anne Weber

© Heike Huslage-Koch, CC BY-SA 4.0

Geboren 1923 in der Bretagne, aufgewachsen in einfachen Verhältnissen, bereits als Jugendliche Mitglied der kommunistischen Resistance, Retterin zweier jüdischer Jugendlicher (wofür sie später von Yad Vashem den Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ erhalten wird), nach dem Krieg Neurophysiologin in Marseille, 1959 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt wegen der aktiven Unterstützung der algerischen Unabhängigkeitsbewegung und heute an Schulen ihres Heimatlandes ein lebendiges Beispiel für die Wichtigkeit zivilen Ungehorsams. Anne Weber erzählt das ungewöhnliche Leben der Anne Beaumanoir in der archaischen Form des Epos, aus dem sie ein Heldinnenepos gestaltet, das mit großer Sprachkraft grundsätzliche Fragen menschlichen Handelns in Extremsituationen thematisiert. Die Kritik zeigt sich zu Recht begeistert, der Deutsche Buchpreis 2020 ist der verdiente Lohn für ihr opusmagnum.

Eintritt: 10,- €

Veranstaltung in Kooperation mit der GEW Schaumburg; gefördert durch die Schaumburger Landschaft.
Selbstverständlich gelten während der Corona-Pandemie für alle Veranstaltungen die amtlichen Auflagen.

Ratsgymnasium Stadthagen (Büschingstraße, 31655 Stadthagen)
Top