Antisemitismus unter Jugendlichen

Der Film "Masel tov cocktail"

Von Alkoika - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=97807802

Filmvorführung & Gespräch mit den Regisseuren

Ausgezeichnet mit dem Hauptpreis der Civis-Medienstiftung, thematisiert der 30-minütige Kurzspielfilm in beeindruckender Weise, was es heißt, in Deutschland als junger Jude aufzuwachsen, veranschaulicht am Fall des 16-jährigen Dima Liebermann, der einfach nur seine Ruhe haben will, sich aber ständig mit Identitätszuschreibungen rumschlagen muss, denn, so seine Erkenntnis: „Antisemitismus ist wie Herpes. Niemand kennt 'n Heilmittel gegen den Scheiß…“

Im Anschluss an die Filmpräsentation besteht die Gelegenheit zu einem vertiefenden Gespräch mit den beiden Regisseuren Arkadij Khaet und Merle Kirchhoff.

Eintritt: 5,- €

In Kooperation mit der GEW; gefördert durch die Schaumburger Landschaft.
Selbstverständlich gelten während der Corona-Pandemie für alle Veranstaltungen die amtlichen Auflagen.

Ratsgymnasium Stadthagen (Büschingstraße, 31655 Stadthagen)
Top