Was gibt es Neues?

Gedenkstättenarbeit muss sich aktuellen Herausforderungen stellen. In einem Artikel aus 2021 (2021 Reflexionen / Jahresmagazin der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Seite 6 ff) skizziert Jens-Christian Wagner die Veränderungen und die Herausforderungen. Ein lesenswerter Beitrag und deshalb dokumentieren wir ihn an dieser Stelle.

Das Projekt „Orte der Begegnung mit jüdischem Leben“ informiert darüber, dass Mitte September die Homepage „Orte der Begegnung mit jüdischem Leben“ online geschaltet wurde. Auf der Homepage „www.orte-der-begegnung.de" erhalten Sie Informationen zu den jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und sowie Kontaktdaten für Absprachen und Begegnungen.

EHEMALIGE SYNAGOGE & JÜDISCHE SCHULE PETERSHAGEN
Das Synagogengebäude in Petershagen liegt in der Goebenstraße 7 und wurde 1845/46 an der Stelle der alten, baufälligen Fachwerksynagoge von 1796 erbaut.
Das Gebäude steht seit 1988 unter Denkmalschutz. Nach erfolgten Sanierungsarbeiten wurde die ehemalige Synagoge 2001 als Informations- und Dokumentationszentrum jüdischer Orts- und Regionalgeschichte wieder eröffnet.

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, Dr. Karl-Hinrich Manzke, hatte auch in diesem Jahr wieder zum Jahresempfang eingeladen.

Die Bückeburger Kirche war gut besucht. Viele Menschen waren gekommen und verfolgten das Thema in diesem Jahr: Bildung und Ehrung von Engagement im Bildungsbereich.

Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fördervereins wurden im Rahmen des Empfangs geehrt. Andreas Kraus konnte vor dem großen Publikum und der Kultusministerin unsere Arbeit vorstellen.

Mit großem Dank schaut der Vorstand des Fördervereins auf die jährliche Aktion der Reinigung der Stolpersteine. Und aktiv sind Jung und Alt, wie ein paar Fotos zeigen ...

Unsere Partner in Israel - SK Tours in Nature - äußern sich zu den Protesten und Demonstrationen gegen den reaktionären Umbau der demokratischen Strukturen in Israel. Sie schreiben:

"In dem angehängten aktuellen SK-Bulletin versuchen wir zu erklären, warum alles nicht nur gar nicht so schlimm ist, sondern die gegenwärtige gesellschaftspolitische Situation in Israel vielleicht eine ganz große Chance bedeutet...
Mit den besten Grüßen aus Jerusalem,
Ihr/eure
SK Team"

Einladung der Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen e.V.

hiermit möchten wir Sie und euch herzlich auf unsere nächste Veranstaltung aufmerksam machen und dazu einladen:
Sonntag, 04. Juni 2023, 17 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus, Paul-Gerhardt-Haus, Meßlinger Straße 9, Petershagen
Lesung: Reiner Engelmann

Thema: „Ich bin Jude - Euer Antisemitismus ist mein Alltag“ (2023)

Einladung

zur Verlegung von „Stolpersteinen“ für die Geschwister Lotti und Anni Hammerschlag durch den Kölner Künstler Gunter Demnig in Lauenau am Sonntag, 11. Juni 2023.

Die ehemalige Synagoge Stadthagen öffnet ihre Tür für Besucherinnen und Besucher. Jeweils am zweiten Sonnabend in den Monaten Mai, Juni und Juli.

Die beiden GEW-Kreisverbände Schaumburg und Hameln-Pyrmont nutzten im April in Kooperation mit dem Verein ehemalige Synagoge Stadthagen e.V. die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung sich ausführlich informieren zu lassen über die Entstehungsgeschichte, die Zielsetzung und öffentliche Rezeption des Projekts.

Top