Was gibt es Neues?

KRUMME STRASSE 35 - jüdisches Leben in Stadthagen

Am 26. April gegen 9 Uhr versammelt sich eine Gruppe von Menschen vor und im Haus Krumme Str. 35. Der Anlass ist die neue Erinnerungstafel im Eingangsbereich dieses alten - neu renovierten - Fachwerkhauses.

Die Tafel wurde von Dagmar Nick gestiftet und die Stadt Stadthagen und die Kreiswohnungsbaugesellschaft haben diese Anregung engagiert aufgenommen.

Weiterlesen …

SPUREN SCHREIBEN 2022 - Fotos aus der Preisverleihung

Der Schreibwettbewerb SPUREN SCHREIBEN 2022 kam am 13. April zum Abschluss.

Hier zeigen wir Fotos aus der feierlichen Preisverleihung: Preisträger/innen, Laudator/innen, Organisatoren/innen und Preisstifter.

Weiterlesen …

TAGUNGSHINWEIS "Zwangsarbeit im Dunkeln" / KZ Porta

LWL-Preußenmuseum, Minden, 15.-16. Juni 2023
Eine Tagung des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, Münster (Dr. Marcus Weidner), und der KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica (Thomas Lange)

Außerdem ein paar Zeitungsausschnitte zur Arbeit der KZ-Gedenkstätte Porta.

Weiterlesen …

SPUREN SCHREIBEN 2022

Der Schreibwettbewerb SPUREN SCHREIBEN 2022 kommt zum Abschluss. Feierliche Preisverleihung und die Veröffentlichung des Buches mit den prämierten Wettbewerbserfolgen stehen an.

Unter dieser Nachricht können Sie den Beitrag - das Video UNSER SCHATTEN - herunterladen und ansehen. Siehe unten.

Weiterlesen …

Umbau der Justiz - Politische Auseinandersetzungen in Israel

Georg Roessler - Buchautor und Mitarbeiter von SK-Tours - schreibt immer wieder mal Berichte über Ereignisse und Entwicklungen in Israel. Seine Berichte sind immer interessant zu lesen und bieten Eindrücke und Einblicke wie sie kaum ein Journalist und erst recht nicht wir selbst aus der Ferne beschreiben können.

Aus der Nähe, aus der Sicht selbst Betroffener, erhalten wir ein Zeugnis.

Bei der gegenwärtigen Auseinandersetzung mit der in Teilen rechtsradikalen Regierung unter Netanjahu ist dieser Bericht - so finde ich - besonders interessant.

Im Folgenden geben wir den vollständigen Text wieder und bieten auch den Text als pdf zum Download an - ganz unten auf der Seite.

Weiterlesen …

30 Jahre Austausch - Schüleraustausch – Theaterprojekt – polnisch-deutsch

Anläßlich dieses Jubiläums fuhr eine Delegation von SchülerInnen, Vertreter des Ratsgymnasiums Stadthagen, des Förderverein Ehemalige Synagoge, der GEW Schaumburg und ehrenamtliche Mitarbeiter am 5. März nach Slupca.

Im Vordergrund der Reise stand der Austausch unter den SchülerInnen, die Umsetzung des Theaterprojektes "Przystanek Izbica - Haltestelle Izbica" und die Feier des Austausch-Jubiläums.

Hier zeigen wir eine Auswahl an Fotos von dieser Austauschwoche.

Weiterlesen …

30 Jahre Austausch - Ehrungen in Slupca

Am 5. März startete eine Delegation des Ratsgymnasiums Stadthagen und der Ehemaligen Synagoge Stadthagen nach Slupca, einer Kleinstadt ca. 50 km östlich von Poznan.

Anläßlich des 30jährigen Bestehens des Schüleraustausches wurden Tadeusz Raczkowski – ehemaliger Schulleiter des Lyceums – und Andreas Kraus - verantwortlich auf seiten des Ratsgymnasiums und Vorsitzender des Förderverein Ehemalige Synagoge - für ihren Einsatz für den Austausch vom stellvertretenden Landrat des Kreises Slupca ausgezeichnet.

Weiterlesen …

Videoaufzeichnung der öffentlichen Aufführung des Theaterprojektes "Przystanek Izbica"

Anläßlich dieses Jubiläums fuhr eine Delegation von SchülerInnen, Vertreter des Ratsgymnasiums Stadthagen, des Förderverein Ehemalige Synagoge und ehrenamtliche Mitarbeiter am 5. März nach Slupca. Im Vordergrund der Reise stand der Austausch unter den SchülerInnen, die Umsetzung des Theaterprojektes "Przystanek Izbica - Haltestelle Izbica" und die Feier des Austausch-Jubiläums.

Weiterlesen …

Besuch in der Synagoge

Die Daten und Informationen in unserer Infostation (Datenbank zu Verfolgten in Schaumburg) haben manchmal persönliche Folgen. So meldeten sich bei uns die Enkel von Berta und Christian Gellermann.

Weiterlesen …

2024 RIGA - Wer hat Interesse an einer Studienreise nach Riga?

In Zusammenarbeit von Förderverein ehemalige Synagoge Stadthagen e.V. und Kreisverband GEW steht die Idee im Raum im Juni 2024 eine Studienreise nach Riga zu organisieren. Wir möchten das Interesse ein wenig abschätzen und bitten daher um eine Rückmeldung: Email-Adresse im weiteren Text.

Weiterlesen …

Riga - Marktplatz
Top